DIY-Freebie Drumstickbox Variante 1

Werbung wegen Erkennbarkeit der Produkte


Jeder Schlagzeuger braucht sie, die Drumsticks! Um sie zu verstauen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Heute zeige ich Euch, wie Ihr eine Box für Drumsticks selbst basteln könnt. Damit habt Ihr auf jeden Fall etwas Besonderes. Und wenn Ihr selbst kein Schlagzeug spielt, aber vielleicht der Bruder oder die Schwester begeisterte Drummer, wäre das ein originelles Geburtstagsgeschenk. Die Überraschung wäre jedenfalls perfekt. Vielleicht packt Ihr noch ein paar Drumsticks rein. Die bekommt Ihr übrigens auch in vielen lokalen Musikgeschäften.


Die Länge der meisten Drumsticks liegt zwischen 39 und 42 cm. Je nach Hersteller können diese auch in der Dicke variieren. Bei meiner Recherche hierzu habe ich auch wieder interessante Dinge lernen können, zum Beispiel aus welchem Holz viele Drumsticks hergestellt werden: Aus Walnussholz. Generell werden Harthölzer verarbeitet. Ihr könnt Euch denken warum...


Heute stelle ich Euch die Variante mit der holographischen Folie vor. Eine zweite gibt es die nächsten Tage. Diese wird bemalt und beklebt.


Aber nun zur Variante 1:


Was braucht man dafür?


- Eine Versandrolle aus Pappe, Durchmesser 6 cm, Länge 45 cm

(In einer Rolle mit diesem Durchmesser können fünf paar Drumsticks verwahrt werden)

- selbstklebende holographische Folie

- Lochzange

- Maßband

- ein langes Lineal

- ein Geodreieck

- einen Bleistift

- eine Schere

- 50 cm Textilkordel in Eurer Lieblingsfarbe





Jetzt geht's los :


1. Schritt

Zunächst messt Ihr den Umfang der Versandrolle. Damit ermittelt Ihr die Breite des Rechtecks, das Ihr aus der holographischen Folie ausschneidet.


Hier sind es 17 cm. Das würde bedeuten, dass die Kanten direkt aufeinandertreffen. Wenn Ihr sicherstellen möchtet, dass von der Papprolle nichts zu sehen ist, fügt Ihr einen Zentimeter hinzu, dann überlappen sich die Kanten.






2. Schritt


Jetzt zeichnet Ihr das Rechteck mit dem Lineal und dem Geodreieck auf die Rückseite (genau genommen ist es eine Trägerfolie, auf die die Folie angebracht ist, bevor man sie abzieht) holographischen Folie: Die Breite beträgt in diesem Beispiel 18 cm. Bei einer Rolle mit einer Länge von 45 cm, beträgt die Länge des Rechtecks 47 cm. Der Überstand wird in die Rolle gestülpt, Foto s.u.



3. Schritt


Nun kommt der schwierigste Teil des Projekts:

Die Folie soll gleichmäßig auf der Rolle angebracht werden.

Hierfür ist es wichtig, dass die Folie mit der Außenseite (die schöne Seite) nach unten auf Eurem Arbeitsplatz liegt.

Dann habe ich einen Teil der Trägerfolie abgezogen und zur Seite "geklappt". Die Lochzange und die Schere sind als "Beschwerer" sehr hilfreich, da die Trägerfolie ein Leichtgewicht ist und uns sonst "dazwischenfunkt".


4. Schritt

Jetzt entfernt Ihr die beiden Verschlussklappen der Versandrolle.

Danach positioniert Ihr die Rolle parallel zur oberen Kante der Holographiefolie. Links und rechts steht die Folie einen Zentimeter über.

Dann bewegt Ihr die Rolle langsam von oben nach unten, streift mit der Hand über den Bereich, an dem die Folie bereits an der Rolle haftet, damit sich keine Falten bilden. Sukzessive zieht Ihr die übrige Trägerfolie ab, bis die Versandrolle vollständig mit der Holographiefolie ummantelt ist.


5. Schritt


Jetzt muss noch der Überstand in die Rolle gestülpt und festgeklebt werden.









Nur noch wneige Schritte, bis die Box fertig ist.








6. Schritt



Jetzt fehlt nur noch der Trageriemen. Hier zwickt Ihr an einer Seite mit der Lochzange zwei Löcher in die Pappe. Die beiden Löcher solltet Ihr im Abstand von 1,5 cm zur Öffnung anbringen. Von der bunten Schnur habe ich 50 cm abgemessen, jeweils von außen eingefädelt und durch einen einfachen Knoten befestigt.


Jetzt könnt Ihr die untere Verschlussklappe einsetzen und danach die Drumsticks darin "verstecken" . Danach kommt die die obere Verschlussklappe drauf. Fertig



Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nacharbeiten.


Musikalische Grüße


Milena Meyer


Last but not least:

Eine Gelinggarantie kann ich Euch leider nicht geben. Eine Haftung für ggf. entstehende Schäden/Verletzungen kann nicht übernommen werden. Die Anleitung ist zwar kostenlos, aber die Idee, die Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung für private Zwecke ist unbegrenzt möglich. Der Originalbeitrag darf in Social Media geteilt werden. Möchtet Ihr die Anleitung im eigenen Blog als Artikel veröffentlichen oder habt Ihr weitere Ideen für eine Verwendung, freue ich mich über Eure Nachricht.


#milimari #diy #diyfreebie #freebie #kostenloseanleitung #schlagzeuger #schlagzeugerin #drummer

#schlagzeug #drumstick #drumstickcase #drumstickcasediy #selfmade #musik #kreativsein #musikprojekt #drumstickbox #handmade

8 Ansichten

© 2018 by  Milimari.